Röntgenschwachbestrahlung- ab April 2017!

Die Röntgenschwachbestrahlung ist eine  etablierte und hochwirksame Therapie zur Behandlung von chronischen Schmerzen des Bewegungsapparats.

Einsatzgebiete sind (unter anderem):

  • Fersensporn
  • Tennisellbogen, Golferellbogen
  • Schulterschmerzen
  • Abnützungen großer (z.B.: Hüfte, Schulter, Knie...)  und kleiner Gelenke (Fingergelenke, Kiefergelenke...)
  • Sehnenentzündungen
  • Schleimbeutelentzündungen

Vor Therapiebeginn ist eine einmalige Terminvereinbarung zur Vorbesprechung notwendig. Die Behandlung wird in mehreren kurzen Einzelsitzungen durchgeführt.

Bitte beachten Sie:

  • Schwangere und Kinder sind von der Therapie ausgeschlossen
  • Sie benötigen eine Zuweisung von Ihrem Arzt, e-card nicht vergessen
  • eine spezielle Vorbereitung ist nicht notwendig
  • Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten
  • Vorübergehend kann es anfangs zu einer Verstärkung der Symptome kommen

Wir freuen uns, Ihnen die Röntgentherapie ab Mai 2017 anbieten zu können!